General Electric verkauft riesiges Immobilienportfolio

10. April 2015, 08:50
4 Postings

US-Industriekonzern verhandelt angeblich mit Blackstone und Wells Fargo

Fairfield - General Electric steht laut einem Zeitungsbericht davor, ein milliardenschweres Immobilienvermögen zu Geld zu machen. Der US-Industrieriese verhandle mit dem Finanzinvestor Blackstone und mit der Großbank Wells Fargo über einen Verkauf seines Portfolios im Gesamtwert von 30 Mrd. Dollar (27,8 Mrd. Euro), berichtete das "Wall Street Journal" am Donnerstag unter Berufung auf eingeweihte Quellen. Ein Deal könne möglicherweise schon rasch vermeldet werden.

Unklar sei allerdings, so der Bericht weiter, ob der Immobilienschatz auf einen Schlag oder nur teilweise veräußert werde. GE ist seit den schlechten Erfahrungen in der Finanzkrise dabei, das Kapitalanlagegeschäft einzuschrumpfen. Dazu zählt auch der Großbestand an Gewerbeobjekten rund um den Globus. An der Börse wurden die Pläne positiv aufgenommen. Mit einem Plus von knapp drei Prozent führten die Aktien zuletzt den New Yorker Handel. (APA, 10.4.2015)

Share if you care.