TV-Programm für Freitag, 10. April

10. April 2015, 06:03
posten

Unkraut im Paradies, Saudi-Arabien - Nichts als Öl?, Universum History: Wir, Geiseln der SS, Der Knochenmann

18.30 MAGAZIN
Heute konkret
Weil die ungarische Mautbehörde Ziffern und Buchstaben auf dem österreichischen Kennzeichen verwechselte, sollte ein Paar aus Niederösterreich eine hohe Geldstrafe zahlen. Martina Rupp fragt, wie es zu solchen Problemen kommen kann und was man beim Kauf einer Autobahnvignette beachten sollte. Bis 18.51, ORF 2

20.15 DOKUMENTATION
Wohnung verzweifelt gesucht
Der Wohnraum in den Städten ist knapp und stark umkämpft. Investoren und Spekulanten verschärfen den Wettbewerb, indem sie Altbauwohnungen sanieren und die Mieten in die Höhe treiben. Opfer der Gentrifizierung sind vor allem Familien und ärmere Pensionisten. Sylvia Nagel fragt, wer an diesem Kampf verdient und wie man ihn entschärfen könnte. Bis 21.00, 3sat

20.15 KRIMI
Inspektor Banks: Die letzte Rechnung
(GB 2012, Jim Loach) Dafür, dass der Anwalt Keith Rothwell inmitten seiner Familie, beim Essen, erschossen wurde, wirken Frau und Tochter recht unbeteiligt, findet Ermittler Banks. Nach einem Buch von Peter Robinson deckt er im Folgenden das Doppelleben Rothwells auf. Bis 21.45, Arte

20.15 JUGENDDRAMA
Unkraut im Paradies
(D 2009, Bartosz Werner) Das Leben war für Lukas (Remo Schulze) immer ein Spiel. Seine Freundin Meike (Klara Manzel) hat sich nicht nur bei seinem Chef für ihn eingesetzt, sie räumt auch in der gemeinsamen Wohnung hinter ihm her. Als Meike wegen einer Geschlechtskrankheit ins Krankenhaus muss, stellt sie fest, wie wenig Lukas bereit ist zu geben - und wirft ihn raus. Weil Lukas Meike nicht verlieren möchte, muss er sich mit dem Ernst des Lebens arrangieren. Bis 21.35, Eins Festival

foto: eins festival

21.00 DOKUMENTATION
Makro: Saudi-Arabien - Nichts als Öl?
Einnahmen durch Erdöl machen 80 Prozent aller Exporte und 90 Prozent der Budgeteinnahmen Saudi-Arabiens aus. Wie aber umgehen mit dem verfallenden Ölpreis, der 2015 ein Loch von fast 40 Milliarden Dollar in den Staatshaushalt reißen könnte? Katrin Sandmann berichtet vom Versuch, Jobs jenseits des Öls zu schaffen, und von der Gefahr durch Extremisten, die nur auf Unzufriedene und Enttäuschte warten. Bis 21.30, 3sat

22.45 DOKUMENTATION
Universum History: Wir, Geiseln der SS
Von den Alliierten in die Enge getrieben, transportierte die SS im April 1945 prominente Häftlinge aus dem KZ Dachau in die sogenannte "Alpenfestung" in Südtirol. Himmlers Plan: Die Geiseln - Staatsmänner, Angehörige des Widerstands, englische Offiziere - als Faustpfand für die Verhandlungen mit den Alliierten einzusetzen. Die Doku erzählt die Geschichte dieser Odyssee zwischen Leben und Tod, die u. a. auch Kurt Schuschnigg, letzter österreichischer Bundeskanzler vor dem "Anschluss", miterleben musste. Bis 0.15, ORF 2

foto: orf

22.50 HADER-MURNBERGER-HAAS
Der Knochenmann
(A/D 2009, Wolfgang Murnberger) Die dritte Verfilmung eines Wolf-Haas-Romans und der Vorgänger von Das ewige Leben, das derzeit in den Kinos läuft: Brenner (Josef Hader) sucht auf dem steirischen Hendlgasthof Löschenkohl nach einem verschwundenen Mann. Birgit Minichmayr, Christoph Luser und Josef Bierbichler sind ihm keine große Hilfe. Bis 0.55, ORF 3

23.30 MAGAZIN
Aspekte
Katty Salié und Jo Schück mit: 1) Mut zum Denken: Der saudische Blogger Raif Badawi. 2) Mutterliebe und Missbrauch: Rosa von Praunheims neuer Film Härte. 3) Die Ausstellung Glück im Museum des Cartoonisten Gerhard Glück in Frankfurt. Zu Gast im Studio ist neben Regisseur Rosa von Praunheim und Andreas Marquardt, Autor des Buches Härte, der österreichische Musiker Hubert von Goisern. Bis 0.15, ZDF

23.30 KURZFILMMAGAZIN
Kurzschluss
Zum Schwerpunkt "Verbotenes Verlangen": 1) Peter Dourountzis über seinen Film Ziellos. 2) Regisseur Assaf Machnes über Auschwitz on my mind. 3) Alice Vinocour, deren Augustine mit dem César für den besten Debütfilm prämiert wurde, redet über ihre Anfänge hinter der Kamera. Bis 1.05, Arte (Roman Gerold, DER STANDARD, 10.4.2015)

Share if you care.