Programm: Festspiele Reichenau

10. April 2015, 09:00
posten

THEATERPRODUKTIONEN

"Der Weibsteufel" von Karl Schönherr, Regie: Bernhard Schir, Theater Reichenau, Neuer Spielraum, 2. Juli bis 4. August, Vorstellungen um 19.30, 15.30 und elf Uhr.

"Der Alpenkönig und der Menschenfeind" von Ferdinand Raimund, Regie: Michael Gampe, Theater Reichenau, Großer Saal, 3. Juli bis 2. August, Vorstellungen um 19.30 und 15.30

"Professor Bernhardi" von Arthur Schnitzler, Regie: Hermann Beil, Theater Reichenau, Neuer Spielraum, 4. Juli bis 4. August, Vorstellungen um 19.30 und 15.30 Uhr

"Bankier Borkman" nach Henrik Ibsen, Regie: Alfred Kirchner, Theater Reichenau, Großer Saal, 4. Juli bis 3. August, Vorstellungen um 19.30 und 15.30 Uhr

Alma Mahler-Werfel: "Mein Leben" Szenische Lesung mit Senta Berger, Theater Reichenau, Neuer Spielraum, 11./12. und 25./26. Juli sowie 1./2. August, jeweils elf Uhr.

KONZERTE

Rudolf Buchbinder Joseph Haydn, Sonate Es-Dur Hob. XVI/52; Ludwig van Beethoven, Sonate C-Dur Op. 53, "Waldstein-Sonate"; Franz Schubert, vier Impromptus D.935, 5. Juli, elf und 19.30 Uhr

Katia und Marielle Labèque Igor Strawinsky, Le sacre du printemps für zwei Klaviere; Leonard Bernstein, West Side Story für zwei Klaviere und Percussion, 19. Juli, elf und 19.30 Uhr

KARTEN & INFORMATIONEN

Auch wenn die meisten Vorstellungen bereits ausverkauft sind, empfiehlt sich eine telefonische Anfrage im Kartenbüro. Hier ist man bemüht, über Wartelisten kurzfristig verfügbare Karten weiterzugeben. Restkarten unter festspiele@festspiele-reichenau.com oder 02666/525 28 (Mo-Fr 9-12, 15-17 Uhr).

Link

Infos über Spielplan, Anreise und Übernachtung unter www.festspiele-reichenau.com

(Spezial, DER STANDARD, 10.4.2015)


Spezial Festspiele Reichenau ist eine entgeltliche Einschaltung in Form einer Medienkooperation mit den Festspielen Reichenau. Die redaktionelle Verantwortung liegt beim STANDARD.

Share if you care.