NASA überzeugt: In 20 Jahren gibt es Beweise für außerirdisches Leben

8. April 2015, 17:33
114 Postings

Laut Chefwissenschafterin Ellen Stofan geht es aber nicht um Intelligenzformen, sondern um Mikroben

Washington - Da lehnt sich jemand ganz schön weit aus dem Fenster: Die US-Raumfahrtbehörde NASA rechnet in spätestens 20 Jahren mit Beweisen für außerirdisches Leben. "Starke Hinweise darauf werden wir meiner Meinung nach im nächsten Jahrzehnt haben und definitive Beweise in den nächsten zehn bis 20 Jahren", sagte die NASA-Chefwissenschafterin Ellen Stofan bei einer Konferenz in Washington.

"Wir wissen, wo wir schauen müssen, wir wissen, wie wir schauen müssen, und in den meisten Fällen haben wir auch die Technologie." Um intelligente Aliens gehe es dabei aber nicht, stellte Stofan klar: "Wir reden nicht von kleinen grünen Männchen. Wir reden von Mikroben."

Ein Indiz, warum die Chancen gut sind

Unter anderem hatte bereits der Marsrover "Curiosity" Spuren von einstmals potenziell lebensfreundlichen Bedingungen auf dem Mars entdeckt. In einer kleinen Schaufel Mars-Gesteinsstaub entdeckte der Roboter unter anderem Spuren von Schwefel, Stickstoff, Phosphor und Kohlenstoff - alles chemische Stoffe, die bei der Entstehung von Leben eine wichtige Rolle spielen.

Das lässt den Schluss zu, dass mikrobielles Leben auf dem Mars existiert haben könnte. Und wenn das schon bei einem zweiten Planeten innerhalb desselben Sonnensystems der Fall gewesen sein kann, dann reicht ein Blick auf die schwindelerregende Anzahl an Planeten in habitablen Zonen um ihre Sterne, um optimistisch in die Suche nach außerirdischem Leben zu gehen. (APA/red, derStandard.at, 8.4. 2015)

Share if you care.