Türkei: Religionsbehörde erlaubt Toilettenpapier für rituelle Reinigung

8. April 2015, 16:46
76 Postings

Wenn kein Wasser zur Verfügung steht - Auch Alkohol in Putzmitteln erlaubt - Aber nicht trinken

Istanbul - Die türkische Religionsbehörde (Diyanet) hat eine Fatwa veröffentlicht, die die Verwendung von Toilettenpapier für die rituelle Reinigung vor dem Gebet als vereinbar mit dem Islam bezeichnet. Zugleich betonte sie, dass Wasser als bevorzugtes Reinigungsmittel verwendet werden sollte, berichtete die Zeitung "Hürriyet Daily News" am Mittwoch.

Die Religionsbehörde wies darauf hin, dass vor einem Gebet der Körper, die Kleidung und der Ort, wo das Gebet stattfindet, frei von allem, was als unrein gelte, sein müsse. Die Reinigung sollte mit Wasser erfolgen. Sei kein Wasser verfügbar, könnte auch anderes Material verwendet werden, auch Toilettenpapier, auch wenn manche Quellen dies als nicht geeignet betrachteten.

Alkohol nur zum Putzen

Im März hatte Diyanet festgestellt, dass auch Reinigungsmittel, die Alkohol enthielten, für Reinigungszwecke verwendet werden dürften. Das Trinken von Alkohol sei jedoch im Islam verboten. Auch wenn Alkohol über Kleidung oder Körper ausgeschüttet werde, müssten diese gewaschen werden, sonst dürfe kein Gebet verrichtet werden. Allerdings könnten die Gebetsorte mit solchen Substanzen gereinigt werden, hieß es in einer Antwort auf eine entsprechende Anfrage.

In einer weiteren Erklärung von Diyanet hieß es, dass Menschen, die bettelten, um mehr zu besitzen als sie unmittelbar benötigten, würden "um das Höllenfeuer betteln". Betteln sei nur Menschen erlaubt, die sich in einer völlig verzweifelten Situation befänden. (APA, 8.4.2015)

  • Toilettenpapier ist mit dem Islam vereinbar.
    foto: apa/dpa/merten

    Toilettenpapier ist mit dem Islam vereinbar.

Share if you care.