HBO-Streamingdienst in USA gestartet

8. April 2015, 10:13
5 Postings

Vorerst exklusiv auf Apple-Geräten, Nagelprobe wird "Game of Thrones"-Staffelauftakt

Der langerwartete Streamingservice von Fernsehsender HBO startet in den USA: Ab sofort können Nutzer über Apple-Geräte oder den Webbrowser auf Sendungen wie "Game of Thrones", "Girls" oder "The Sopranos" zugreifen. Dafür verlangt HBO monatlich 14,99 Dollar – liegt preislich also klar über Konkurrent Netflix. Die exklusive Partnerschaft mit Apple, die in drei Monaten enden wird, soll auch den Verkauf von Apple TV antreiben. Die Set Top-Box wird nun günstiger angeboten und kostet nur mehr 69 Dollar. Hierzulande hat Pay-TV-Sender Sky eine Kooperation mit HBO, zeigt dessen Serie für rund 20 Euro monatlich via "Sky Online".

Serverprobleme

Wie gut HBO vorbereitet ist, wird sich laut TheVerge am Sonntag zeigen: Dann startet die fünfte Staffel von "Game of Thrones", das die weltweit am meisten im Netz geteilte Sendung ist. HBO hofft, diesen Erfolg unter Piraten in Kunden für seinen Streamingdienst umzuwandeln. HBO hat bereits bislang Streaming angeboten, für "HBO Go" war allerdings ein reguläres Abo nötig. Bei "Game of Thrones"-Episoden streikten jedoch regelmäßig die Server. (fsc, 8.4.2015)

  • Bei HBO Now arbeitet der US-Sender eng mit Apple zusammen
    foto: ap/risberg

    Bei HBO Now arbeitet der US-Sender eng mit Apple zusammen

Share if you care.