KAC-Trainer Mason verlängert bis 2017

7. April 2015, 16:35
4 Postings

Kanadier bleibt weitere zwei Jahre in Klagenfurt, Verein sichert sich aber Ausstiegsoption - Einige Veränderungen in Linz

Klagenfurt - Der KAC hat den Vertrag von Cheftrainer Doug Mason bis Sommer 2017 verlängert. Die neue Vereinbarung enthält eine vereinsseitige Ausstiegsoption nach einem Jahr. Der 59-jährige Kanadier war Anfang Oktober als Nachfolger von Martin Stloukal nach Klagenfurt gekommen und hatte den lange schwächelnden Rekordmeister bis ins Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga (0:4 gegen Salzburg) geführt.

"Doug Mason hat das Team im Oktober in einer äußerst schwierigen Situation übernommen. Auch wenn zwischendurch die Resultate nicht zufriedenstellend waren, so hat er mit all seiner Erfahrung stets kühlen Kopf bewahrt und weiter für den Erfolg gearbeitet. Gegen Ende der Saison hin hat sich diese Herangehensweise als richtig erwiesen, wir haben in den Play-offs den Umständen entsprechend gute Leistungen geboten", meinte KAC-Präsident Dietmar Krenn. Er hoffe, dass mit dieser Entscheidung nach turbulenten Jahren wieder mehr Kontinuität einkehre.

Die Black Wings Linz haben am Dienstag mehrere Personalentscheidungen verlautbart. Neben dem bereits bekannten Karriere-Ende von Matthias Iberer werden auch Kevin Macierzynski, Brad Moran, Curtis Murphy und Mike Ouellette den Halbfinalisten der Erste Bank Eishockey Liga verlassen. Offen ist der Verbleib von Franklin MacDonald und Sebastien Piche.

Auch Torjäger Brian Lebler könnte den Linzern noch in Richtung Ausland abhandenkommen. Ihre Verträge verlängert haben neuerdings hingegen Rob Hisey und Patrick Spannring. (APA, 7.4.2015)

Share if you care.