Android-Miterfinder Andi Rubin unterstützt Hardware-Start-ups

7. April 2015, 15:22
18 Postings

Inkubator Playground Global sammelte bisher 48 Mio. Dollar

Andy Rubin, der bei Google das Smartphone-System Android an die Weltmarktspitze führte, will künftig Start-ups groß machen. Er gründete ein Unterstützungsprogramm für junge Unternehmen, die an vernetzten Geräten arbeiten. Der Inkubator trägt den Namen Playground Global, wie die Zeitung "Wall Street Journal" (WSJ) berichtete.

Eigene vernetzte Hardware

Rubin will Gründer darin unterstützen, ihre eigene vernetzte Hardware zu entwickeln. Dazu sollen sie Rat von Experten bekommen, sagte Rubin der Zeitung. Bisher habe der Inkubator 48 Mio. Dollar (44,3 Mrd. Euro) für seine Arbeit gesammelt, unter anderem bei Rubins ehemaligem Arbeitgeber Google. Im Gegenzug für die Unterstützung der Start-ups wird dem Inkubator ein Teil der Firmen gehören. Diesen Anteil können die Unterstützer zu Geld machen, wenn eine Firma verkauft wird oder an die Börse geht.

Miterfinder von Android

Rubin ist einer der Erfinder des Betriebssystems Android, das auf Millionen Smartphones und Tablet Computern läuft. Google kaufte 2005 die Firma Android, die er mitgegründet hatte. Rubin verließ Google Ende 2014. (APA, 7.4. 2015)

Link

WSJ

  • Andi Rubin

    Andi Rubin

Share if you care.