Hismart: Smarte Umhängetasche soll Stadtalltag erleichtern

8. April 2015, 09:41
8 Postings

Verspricht zahlreiche Funktionen - Steuerung per rundem Multifunktionsbutton

Armbanduhren, Glühbirnen, Kühlschränke – immer mehr Alltagshelfer gibt es mittlerweile auch in "smarter" Variante. Vernetzung mit Internet und Smartphone ermöglichen Zusatzfunktionen, die den Alltag erleichtern sollen.

Auch textile Accessoirs stellen keine Ausnahme mehr dar. Ein interessantes Projekt findet sich derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo: Hismart, die smarte Umhängetasche.

Organisierter Stauraum

"Urban Explorers", also städtische Entdecker, definieren die Macher von Lepow ihre Zielgruppe für das Gadget. Sie versprechen ein Produkt in edlem Design, das eine Reihe nützlicher Funktionalitäten per App einfach zugänglich machen soll.

Dieser befindet sich am Schulterband der Tasche, die sich auch einfach als Rucksack tragen lässt. Ordnungsliebende Menschen soll sie mit gut aufgeteiltem Stauraum überzeugen, der auch Platz für einen Laptop oder andere mobile Begleiter größeren Formats vorsieht.

GPS-Tagging, Sprachnotizen, Selfie-Fernsteuerung

Ihre digitalen Kapazitäten sind es freilich, die sie von der analogen Konkurrenz abheben soll. Sie lässt sich per Bluetooth mit dem Smartphone koppeln. Die Bedienung erfolgt über einen runden Button am Schulterband, den Lepow "Hiremote" genannt hat.

Wer auf einer Tour durch die Stadt einen interessanten Ort entdeckt, soll für diesen mit einem einfachen Druck einen GPS-Pin auf einer Karte hinterlassen können, der sich später über die App wiederfinden lässt. Per Tastendruck können auch Sprachnotizen gestartet und Anrufe entgegen genommen werden.

Ebenso lässt sich am Smartphone ein Alarmton auslösen, sollte man es verlegt haben. Umgekehrt kann auch die Tasche mithilfe der App aufgespürt werden. Der Steuerknopf ist desweiteren auch als Fernbedienung für das Auslösen von Selfies nutzbar.

Wasserfest

Auch hinsichtlich der Verarbeitung legen sich die Hersteller die Latte hoch. Hergestellt wird HiSmart demnach aus Leinen in Kombination mit italienischem Leder. Sie ist wasserfest und soll ihren Inhalt somit auch bei Regen trocken halten.

Erfolgreiche Finanzierung

Die smarte Tasche findet auf Indiegogo bisher regen Zulauf. Neun Tage lang läuft die Finanzierungskampagne noch. Derzeit steht sie bei 181.000 Dollar und hat damit ein Vielfaches des anvisierten Zielbetrages von 50.000 Dollar eingespielt. Unterstützer können sich eine Tasche derzeit für 199 Dollar (aktuell rund 183 Euro) sichern. Die Auslieferung soll laut Plan im Juli starten. (gpi, derStandard.at, 8.4.2015)

lepow
  • Hismart soll "Urban Explorers" das Leben erleichtern.
    foto: hismart

    Hismart soll "Urban Explorers" das Leben erleichtern.

Share if you care.