Chipgeschäft ist 2014 weltweit stark gewachsen

7. April 2015, 13:59
2 Postings

Umsätze mit Mikrochips stieg um knapp acht Prozent auf 315,4 Mrd. Dollar

Das Geschäft mit Halbleitern ist Marktforschern zufolge im vergangenen Jahr kräftig gewachsen. Die Umsätze mit Mikrochips kletterte 2014 um knapp 8 Prozent auf 315,4 Mrd. Dollar (291,2 Mrd. Euro), wie die Marktforschungsfirma Gartner am Dienstag mitteilte. Vor allem das Geschäft mit Speicherchips brummte, aber auch der Absatz klassischer Prozessoren habe dank eines erholten PC-Markts angezogen.

Weltweit größter Hersteller ist weiterhin der US-Riese Intel, gefolgt von der koreanischen Samsung. Ein Umsatzcomeback feierten die Speicherspezialisten Micron und SK Hynix, die im abgelaufenen Jahr den Angaben zufolge das stärkste Wachstum verzeichneten. (APA, 7.4. 2015)

Share if you care.