Twitter führt bessere Zitier-Funktion ein

7. April 2015, 13:35
1 Posting

Soll eigenen Kommentar und Nachricht von anderem Nutzer besser unterscheidbar machen

Egal ob Nachrichtentransport, konstruktive Debatten oder als Zentrum von Shitstorms: Die Microblogging-Plattform Twitter gehört zu den beliebtesten sozialen Netzwerken der Welt. Die Beschränkung auf 140 Zeichen fördert zwar das Verfassen pointierter Texte, erschwert aber mitunter die Übersicht bei Diskussionen. Ein Problem, dem der Dienst nun mit einer Verbesserung seiner Zitierfunktion beim Retweeten begegnen will, schreibt Heise.

Start am iPhone

Implementiert wurde das aufgewertete Feature erstmals in der App-Version 6.25.1 für iOS, wobei sie derzeit nur für das iPhone, nicht aber für Apple-Tablets zur Verfügung steht. Auch die Android-Ausgabe soll "bald" nachgerüstet werden. Bei der Browser-Version setzt Twitter auf einen Staged Rollout, das Update nebst der neuen Ansicht wird dort also nach und nach für alle Nutzer freigeschaltet.

Bessere Übersicht

Zitiert man einen Tweet eines anderen Users und gibt dazu selbst einen Kommentar ab, ist es nun möglich, die Ursprungsnachricht an die eigene Botschaft anzuhängen. Für Betrachter ist damit klarer ersichtlich, wo der eigene Text endet und worauf er sich bezieht.

Mit der neuen iOS-Ausgabe hat sich Twitter außerdem auch für den Launch der Apple Watch bereit gemacht und Unterstützung für das Wearable implementiert. Träger der Smartwatch werden damit schon zum Start am 24. April Kurznachrichten am Handgelenk empfangen können. (gpi, 07.04.2015)

  • Die aufgewertete Funktion soll Diskussionen übersichtlicher machen.
    foto: reuters

    Die aufgewertete Funktion soll Diskussionen übersichtlicher machen.

Share if you care.