Spieler meistert "Bloodborne", ohne auch nur einmal aufzuleveln

7. April 2015, 10:56
57 Postings

Alle Bosse wurden mit Charakter-Level 4 und ohne Feuerwaffen besiegt

"Bloodborne" ist ein forderndes Spiel, doch manchen Spielern reicht der schon standardmäßig hohe Schwierigkeitsgrad nicht. Der YouTube-User BOYvsVIDEOGAME veröffentlichte eine Videoreihe, die sein Vorhaben dokumentiert, From Softwares neues PS4-exklusive Hardcore-Rollenspiel ohne Levelaufstiege durchzuspielen. Das schließt sämtliche optionalen Bosse mit ein, die teilweise gut versteckt und sehr gefährlich sind. In Bosskämpfen benutzte der Spieler darüber hinaus keine Feuerwaffen, um das Vorhaben weiter zu erschweren.

Aufzuleveln erlaubt Spielern, ihre Lebensenergie auszubauen, ihre Schlagkraft zu erhöhen oder beispielsweise die Ausdauer zu stärken, um den zunehmend schwerer werdenden Gegnern Herr zu werden.

boyvsvideogame

Die schwächste Klasse im Spiel

Um es sich noch schwerer zu machen, wählte der Youtuber die "Waste of Skin"-Klasse, die auf Level 4 startet und somit wesentlich schwächer als die anderen Klassen ist, die allesamt mit Level 10 ins Spiel einsteigen. Die Beschreibung der Klasse lautet "Du bist nichts. Talentlos. Du hättest nicht geboren werden sollen." BOYvsVIDEOGAME meisterte bereits alleine den Albtraum-Schwierigkeitsgrad von "Dragon Age: Inquisition" und "Dying Light", ohne Waffen zu gebrauchen. Die komplette Wiedergabeliste seines "Bloodborne"-Runs findet sich auf YouTube. (ul, 7.3.2015)

  • Artikelbild
    foto: sony
Share if you care.