Crystal Palace manövriert ManCity aus den Top Drei

6. April 2015, 23:16
95 Postings

Citizens rutschen nach Auswärtsniederlage in London sogar hinter Lokalrivale ManUnited zurück

London - Manchester City hat am Ostermontag wohl endgültig alle Chancen auf die erfolgreiche Titelverteidigung in der englischen Premier League verspielt. Die Mannschaft von Teammanager Manuel Pellegrini unterlag in der 31. Runde bei Crystal Palace 1:2 (0:1) und rutschte in der Tabelle hinter Manchester United auf Platz vier zurück. Die "Citizens" haben mittlerweile neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Chelsea, der ein Spiel weniger absolviert hat und bei 70 Zählern hält. Dahinter tummeln sich Arsenal (63) und der Lokalrivale (62).

Die Tore für Crystal Palace erzielten Glenn Murray (34.), aus abseitsverdächtiger Position, und Jason Puncheon (48.), der einen Freistoß verwertete. Yaya Touré (78.) glückte im Süden Londons per Schuss von der Strafraumgrenze nur noch der Anschluss-Treffer. Inklusive der Niederlage im Achtelfinale der Champions League beim FC Barcelona hat das Starensemble aus Manchester nun seine letzten vier Auswärtsspiele allesamt verloren. (sid/red, 6.4.2015)

  • Jason Puncheon (re), quasi der Sargnagel für Manchester City.
    foto: epa/gerry penny

    Jason Puncheon (re), quasi der Sargnagel für Manchester City.

  • Pressball nach Joel-Ward-Art. In eher ungünstiger Position: David Silva (ManCity/vorne)
    foto: reuters / john sibley

    Pressball nach Joel-Ward-Art. In eher ungünstiger Position: David Silva (ManCity/vorne)

Share if you care.