Spanischer Premier Rajoy will bei Parlamentswahl erneut antreten

6. April 2015, 20:13
9 Postings

Regierungspartei erlitt bereits in Andalusien schwere Schlappe

Madrid/Sevilla –Der spanische Premierminister Mariano Rajoy will bei der Parlamentswahl im November erneut antreten. Dies kündigte der konservative Politiker am Montag im Rundfunksender RNE an. Bei den Wahlen zum Regionalparlament im südspanischen Andalusien hatte Rajoys Volkspartei (PP) im vergangenen Monat eine schwere Schlappe erlitten.

Die PP fiel von 40 Prozent auf nur noch 26,7 Prozent. Viele Wähler werfen Rajoy, der sich stark im andalusischen Wahlkampf engagiert hatte, Abgehobenheit vor. Wegen der Unzufriedenheit über die Sparpolitik der spanischen Regierung wird auch bei der Parlamentswahl im November mit Stimmenzuwächsen vor allem für die linke Podemos-Partei und die neue Mitte-Rechts-Bewegung Ciudanos gerechnet.

Die aus einer Protestbewegung hervorgegangene Podemos-Partei zog im vergangenen Jahr auf Anhieb ins Europaparlament ein. Ebenso wie die griechische Syriza lehnt Podemos die Spar- und Reformpolitik strikt ab, zu der sich die Regierungen in Madrid und Athen im Gegenzug für Hilfen internationaler Kreditgeber verpflichtet hatten. (APA, 6.4.2015)

Share if you care.