Der Meister nähert sich seinem Zenit

6. April 2015, 10:32
22 Postings

Spurs zerstören Golden State - James brillierte bei Cleveland-Sieg - Comeback von Paul George

Los Angeles - Die Golden State Warriors haben am Sonntag in der NBA erstmals nach zwölf Siegen verloren. Das Team aus Kalifornien unterlag dem Champion San Antonio klar mit 92:107, wobei Kawhi Leonard (26) und Tim Duncan (19) die besten Werfer der Spurs waren. LeBron James gelang beim 99:94 der Cleveland Cavaliers gegen die Chicago Bulls das erste "Triple Double" der Saison (20 Punkte, 12 Assists, 10 Rebounds).

Die "Cavs" feierten den 50. Saisonsieg und sind nach dem 18. Heimsieg in Folge weiter Zweite der Eastern Conference hinter Atlanta. Die Hawks hatten am Samstag mit dem 57. Saisonsieg, einem 113:99 gegen die Brooklyn Nets, ihren Rekord egalisiert, aber Topscorer Paul Millsap durch eine Schulterverletzung verloren. Paul George, der Star der Indiana Pacers, gab indessen acht Monate nach einem Beinbruch und früher als erwartet sein Comeback. Beim 112:89 gegen Miami, einen Konkurrenten um die Play-off-Teilnahme, war der 24-Jährige 15 Minuten im Einsatz und kam auf 13 Punkte.

NBA-Scores: Oklahoma City Thunder - Houston Rockets 112:115, San Antonio Spurs - Golden State Warriors 107:92, Cleveland Cavaliers - Chicago Bulls 99:94, Indiana Pacers - Miami Heat 112:89, New York Knicks - Philadelphia 76ers 101:91, Sacramento Kings - Utah Jazz 95:101, Los Angeles Lakers - Los Angeles Clippers 78:106.

  • Kwahi Leonard stibitzt dem Gegner die Kugel. Die Körnung der Ära Pop? Die San Antonio Spurs wollen erstmals Back-to-Back-Champions werden.
    foto: ap/abate

    Kwahi Leonard stibitzt dem Gegner die Kugel. Die Körnung der Ära Pop? Die San Antonio Spurs wollen erstmals Back-to-Back-Champions werden.

  • nba game recap

    Die Highlights des Spiels San Antonio vs. Golden State.

Share if you care.