Varoufakis trifft IWF-Chefin in Washington

4. April 2015, 16:12
21 Postings

Am Sonntag informelle Beratungen über griechischen Reformplan

Athen - Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis reist zu Gesprächen mit der Chefin des Weltwährungsfonds (IWF), Christine Lagarde, nach Washington. Wie das Athener Finanzministerium am Samstag mitteilte, soll das Treffen an diesem Sonntag stattfinden. Bei den informellen Gesprächen solle das Reformprogramm der griechischen Regierung erörtert werden.

Dem hoch verschuldeten Griechenland droht das Geld auszugehen. Die internationalen Geldgeber haben die Finanzhilfen für das Land eingefroren. Sie fordern von der linksgerichteten Regierung, sich auf ein Reformpaket zu einigen.

In dieser Woche naht im Schuldenstreit die Stunde der Wahrheit: Als kritisches Datum gilt der Donnerstag. Reuters-Informationen zufolge warnte die griechische Regierung die Euro-Partner vor einem Zahlungsausfall an diesem Tag. Das Finanzministerium in Athen dementierte, eine derartige Äußerung gemacht zu haben. Der stellvertretende Ressortchef Dimitris Mardas ergänzte am Freitag, sein Land werde das Geld pünktlich an den IWF zahlen. Es geht um eine Überweisung von rund 450 Millionen Euro.

Bei einer Schaltkonferenz der Staatssekretäre aus den Finanzministerien der 19 Eurostaaten hatte es am vergangenen Mittwoch keine Gewissheit gegeben, ob Athen die IWF-Zahlung stemmen kann. Das griechische Finanzministerium betonte jedoch sowohl am Freitag als auch am Samstag, den Kredit zurückzahlen zu können. (APA, 4.4.2015)

Share if you care.