FPÖ Steiermark fixiert Listen für Landtwagswahl

3. April 2015, 14:11
21 Postings

Spitzenkandidat Kunasek: "Gute Mischung aus erfahrenen Kameraden und jungen Kräften"

Graz - Die steirische FPÖ hat ihre Listenerstellung für die Landtagswahl am 31. Mai abgeschlossen, wie Spitzenkandidat Nationalratsabgeordneter Mario Kunasek am Freitag bei einer Pressekonferenz in Graz mitteilte. Unter den ersten acht Kandidaten auf der Landesliste finden sich drei Frauen, Landesrat Gerhard Kurzmann ist auf Platz zehn gereiht.

Abwanderung, Asly und Gemeindefusionen

Die Freiheitlichen wollen "ganz sicher Schwung" aus der Kritik an den Gemeindefusionen in den Landtagswahlkampf mitnehmen, wie Kunasek sagte. Weitere Themen sind laut Kunasek Kampf gegen die Abwanderung aus dem ländlichen Raum, Asyl, die Förderung der Klein- und Mittelbetriebe und unter anderem die Sicherung der Gesundheitsversorgung.

"Die gute Mischung von erfahrenen Kameraden und jungen Kräften deckt für uns als neue Volkspartei eine breite Mischung ab", so der Spitzenkandidat, auch seien viele unterschiedliche Berufsgruppen vertreten. Die vielen jungen Menschen auf den Listen würden "unserem Anspruch als Jugendpartei Nummer eins gerecht". Auf das Wahlkampfbudget angesprochen bekräftigte Kunasek, man werde unter den für alle Parteien als Grenze vorgeschlagenen 990.000 Euro bleiben.

Spitzenkandidaten der Wahlkreise

Kunasek stellte am Freitag die Spitzenkandidaten der Wahlkreise vor, Landtagsklubchef Hannes Amesbauer aus Neuberg an der Mürz für den WK 4 (Obersteiermark), Landtagsabgeordneten Anton Kogler aus Vorau für den WK 2 (Oststeiermark) sowie Helga Kügerl aus Schwanberg für den WK 3 (West- und Südsteiermark). Im Wahlkreis 1 (Graz und Graz-Umgebung) ist nach Kunasek die Grazer Gemeinderätin Andrea-Michaela Schartel an der Listenspitze.

Im Wahlkreis 3 (West- und Südsteiermark) ist nach Kunasek, der auch alle Wahlkreislisten anführt, die Betreiberin einer Frühstückspension in Glashütten, Helga Kügerl Listenzweite. Danach folgt Christian Cramer, ein Selbstständiger aus dem Weinbauort Kitzeck. Nach Amesbauer im WK 4 wird der Berufsoffizier Marco Triller geführt. Im WK 2 folgt nach Kogler der Angestellte Erich Hafner aus Pischelsdorf.

Auf der Landesliste sind nach Kunasek, Amesbauer, Kogler und Kügerl der schon bisher im Landtag vertretene Gerald Deutschmann aus Seiersberg-Pirka bei Graz, Erich Hafner, die Angestellte Liane Moitzi aus Judenburg sowie die Grazer Angestellte Hedwig Staller vertreten. Etwas weiter nach hinten auf ihren Wahlkreislisten sind die Abgeordneten Peter Samt und Gunther Hadwiger gerutscht. Die Listen wurden am Donnerstag vom Landesparteivorstand ohne Umreihungen beschlossen. (APA, 3.4.2015)

  • Nationalratsabgeordneter Mario Kunasek wird die steirische FPÖ als Spitzenkandidat in die Wahlen fürhen.
    foto: apa/erwin scheriau

    Nationalratsabgeordneter Mario Kunasek wird die steirische FPÖ als Spitzenkandidat in die Wahlen fürhen.

Share if you care.