Lawinenunglück: Überlebende traten doch noch am Freitag Heimreise an

3. April 2015, 19:45
7 Postings

Mit Bussen zurück nach Österreich

Innsbruck/Grenoble - Nach dem Lawinenunglück in den französischen Alpen mit drei Toten und einem Schwerverletzten haben die Überlebenden doch noch am Freitagabend die Heimreise nach Österreich angetreten. Dies sagte der Generalsekretär des Alpenvereins, Robert Renzler, der APA. Die Alpinisten machten sich wie angekündigt mit Bussen auf den Heimweg.

Am frühen Freitagabend war man noch von einer Heimreise am Samstag ausgegangen. Unter den heimreisenden Überlebenden befanden sich laut Renzler auch die beiden Bergführer. Gegen diese hatte die Staatsanwaltschaft in Frankreich Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung aufgenommen. (APA, 3.4.2015)

Share if you care.