Namedropping für ORF-Generalswahl 2016

3. April 2015, 07:58
5 Postings

"Kurier" bringt Sony-Manager Bogdan Roscic ins Spiel, der winkt "sehr entschieden" ab

Wien - 15 Monate bis zur Generalswahl, da wird es Zeit für neue Namen, wenn "Kurier"-Chef Helmut Brandstätter so beständig abwinkt, ebenso Gerhard Zeiler gerade wieder in "TV Media": Der "Kurier" bringt Bogdan Roscic, einst Ö3-Reformchef in den 1990ern, heute Klassikchef bei Sony Music, ins Spiel, fragte nach und berichtet: Roscic verneine solche Pläne "sehr entschieden".

Prognosen sind beim Wetter, vor Gericht, in der Politik und auf dem Küniglberg so langfristig schwierig. Befund derzeit: Alexander Wrabetz dürfte jedenfalls wieder ORF-General werden wollen und Finanzdirektor Richard Grasl jedenfalls ebenfalls das bleiben, was er bisher ist. Und wenn das so weitergeht, wird vor allem der zentrale Info-Direktor über alle Medien die spannendste Frage für 2016.

Auch dafür gibt es reichlich Namen, nur zum Beispiel und ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Stefan Ströbitzer, Newsroom-Projektleiter und Entwicklungschef in der TV-Direktion, Roland Brunhofer, derzeit Landesdirektor in Salzburg und Projektplaner fürs Frühstücksfernsehen, für das bürgerliche Lager fällt ganz gern Oberösterreichs Landesdirektor Kurt Rammerstorfer. (fid, derStandard.at, 3.4.2015)

Share if you care.