Profivertrag für Florian Grillitsch bei Werder

2. April 2015, 19:13
1 Posting

Bremer mit Entwicklung des Niederösterreichers "sehr zufrieden"

Bremen - Florian Grillitsch hat sich mit guten Leistungen beim deutschen Fußball-Bundesligisten Werder Bremen einen Profivertrag erarbeitet. Der am Donnerstag unterzeichnete Kontrakt des 19-jährigen ÖFB-Nachwuchs-Teamspielers läuft bis zum 30. Juni 2016. Der 19-Jährige wechselte im Sommer 2013 von der Akademie St. Pölten nach Bremen, wo er über die U19 den Sprung in die zweite Mannschaft geschafft hat.

In der Regionalliga Nord, der vierthöchsten deutschen Leistungsstufe, brachte es der Offensivspieler bisher auf sieben Tore in 26 Spielen. "Ich bin sehr stolz. Ich möchte mich bei Werder durchsetzen und in der Bundesliga auflaufen. Für dieses Ziel werde ich alles geben", sagte Grillitsch. Der Niederösterreicher hat schon im ÖFB-U21-Nationalteam Erfahrungen gesammelt, zuletzt war er aber am Montag mit der U20 beim 3:1-Erfolg gegen Mexiko im Einsatz und trat dabei auch als Torschütze und Assistgeber in Erscheinung.

"Florian ist ein sehr vielversprechendes Talent, dessen Fähigkeiten in den vergangenen Jahren auch anderen Bundesligisten nicht verborgen geblieben sind. Daher sind wir froh, dass wir ihn weiterhin an uns binden konnten. Wir sind mit seiner bisherigen Entwicklung sehr zufrieden", erklärte Werders Sport-Geschäftsführer Thomas Eichin.

Profi-Coach Viktor Skripnik kennt Grillitsch noch aus seiner Zeit als U23-Trainer gut. "Ich weiß genau, über welch großes Talent er verfügt. Ich traue ihm durchaus zu, den Sprung in die Bundesliga zu schaffen. Dafür muss er jedoch weiterhin sehr hart an sich arbeiten und seine Leistung nun auf einem höheren Niveau weiter stabilisieren", sagte Bremens Trainer. Der 45-Jährige baut die ÖFB-Nachwuchs-Hoffnung ab kommender Saison fix in den Profi-Kader ein, in dem die beiden Österreicher Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl aktuell eine tragende Rolle spielen. (APA, 2.4.2015)

  • Florian Grillitsch (vorne) im U19-EM-Einsatz im Juli 2014 in Ungarn.
    foto: apa/mit/tibor illyes

    Florian Grillitsch (vorne) im U19-EM-Einsatz im Juli 2014 in Ungarn.

Share if you care.