Drei Tage von De Panne Beute eines Norwegers

2. April 2015, 18:35
4 Postings

Gesamtsieg an Alexander Kristoff, Marco Haller und Bernhard Eisel fliegen aus der Wertung

De Panne - Der Norweger Alexander Kristoff hat das Rad-Etappenrennen "Drei Tage von De Panne" für sich entschieden. Der Katjuscha-Fahrer konnte drei der vier Etappen gewinnen, darunter auch das erste von zwei Teilstücken zum Abschluss am Donnerstag, und setzte sich 23 Sekunden vor dem Belgier Stijn Devolder (Trek) durch. Platz drei in der Gesamtwertung ging an den Briten Bradley Wiggins (Sky/+42 Sekunden).

Kristoff ist somit vor der am Sonntag anstehenden Flandern-Rundfahrt in Topform und daher einer der Favoriten. Die Österreicher Marco Haller (Katjuscha) und Bernhard Eisel (Sky) kamen nicht in die Wertung, da sie zum abschließenden 14,2-Kilometer-Zeitfahren, das Wiggins gewann, nicht mehr antraten. (APA, 2.4.2015)

Drei Tage von De Panne, Endstand

1. Alexander Kristoff (NOR) Katjuscha 12:19:10 Stunden
2. Stijn Devolder (BEL) Trek +23 Sekunden
3. Bradley Wiggins (GBR) Sky 42

Die Österreicher Marco Haller (Katjuscha) und Bernhard Eisel (Sky) traten zum Einzelzeitfahren zum Abschluss nicht mehr an und kamen daher nicht in die Wertung.

Share if you care.