Dreißig Jahre alter Teppich wird zum Internet-Star

6. April 2015, 19:15
11 Postings

Tausende Reisende nehmen Abschied vom alten Bodenbelag am Flughafen von Portland

Es hätte eine Routine-Erneuerung werden sollen, entwickelte sich aber zum Selbstläufer im Internet. Nach drei Jahrzehnten, so beschlossen die Betreiber des internationalen Flughafens von Portland, Oregon (IATA-Code "PDX"), hatte der in den 1980ern verlegte Teppichboden ausgedient.

Nicht eingeplant war allerdings die nostalgische Beziehung vieler Reisender, die das blaugrüne Textil offenbar als Stück Zeitgeschichte betrachten. Mit der Ankündigung der Arbeiten – derzeit wird der Teppichboden Areal für Areal mit einem neuen, ähnlich gestalteten Bodenbelag ersetzt – tauchten auf sozialen Netzwerken plötzlich zahlreiche "Fuß-Selfies" auf, die den Abschied der Besucher dokumentieren. 42.000 Bilder des #PDXCarpet waren es bereits Mitte März, wie Curbed berichtet.

Costa Rica 2015. #pdxcarpet #amigoseyecare #missiontrips #costarica #eyes #vision #glasses #vosh #travel #pdx

Ein von Pacific University VOSH (@amigoseyecare) gepostetes Foto am

I'll be back in a few days #PDXcarpet #CoastToCoast

Ein von ☮ R E G O N ↟ (@littleoregon) gepostetes Foto am

Was stoked to see some of the famous #PDXcarpet still intact! 😆

Ein von William (@wkphotog) gepostetes Foto am

Bye bye portland! #pdxcarpet @pdxcarpet

Ein von Dolores Pearl Lyons-Kelley (@heylolita21) gepostetes Foto am

Mittlerweile gibt es Socken, T-Shirts, Handyhüllen und andere Hommagen an den scheidenden Teppich, der nunmehr auch über einen Satire-Account auf Twitter verfügt. Lokale Tattoostudios nahmen seine Musterung ins Programm auf.

Dazu liefert er auch die Vorlage für das Maskottchen "Pedee" der Starlight Parade am diesjährigen Rose Festival in Portland, schreibt die Washington Post. Mit der Figur will man die tausenden Beschäftigten des Flughafens ehren, der auch ein wichtiges Standbein für den Tourismus der Stadt ist.

Der Hype ist auch den Verantwortlichen des Airport nicht verborgen geblieben. Sie stellen vier lokalen Händlern jeweils rund 840 Quadratmeter des Teppichs zur Verfügung, damit sie diese in verschiedene Produkte einarbeiten können. (gpi, 06.04.2015)

Share if you care.