Panne: Hulk Hogan retweetet Bild von Josef F.

2. April 2015, 12:18
96 Postings

Nutzer trollte Wrestling-Star und gab an, F. sei sein Großvater

Ein Twitter-Nutzer hat sich einen fragwürdigen Aprilscherz mit Hulk Hogan erlaubt: Er bat den Wrestling-Star, ein Bild seines vermeintlichen Großvaters zu retweeten, da dieser "trotz familiärer Probleme" nie eine Show verpasse. Tatsächlich war auf dem Foto aber der Schwerverbrecher Josef F. zu sehen, der seine eigene Tochter 24 Jahre lang im Keller eingesperrt und mit ihr sieben Kinder gezeugt hatte. F. trägt auf dem Bild ein T-Shirt mit der Aufschrift "World’s Greatest Dad".

Bereits Maddie McCann geteilt

Der Wrestler tat seinem "Fan" diesen Gefallen und tappte so in die Falle. Hogans Retweet wurde noch immer nicht gelöscht und mittlerweile rund 3.900-mal weiterverbreitet. Allerdings soll Hogan den Übeltäter blockiert haben. Auf seinem Twitter-Profil teilt Hogan regelmäßig Beiträge seiner Fans, in denen er erwähnt wird. Bereits vor einigen Wochen hatte ein Nutzer Hogan überzeugt, das Bild seiner "Nichte" zu teilen – dabei hatte es sich um die vor Jahren entführte Maddie McCann gehandelt. (fsc, derStandard.at, 2.4.2015)

  • Hulk Hogan tappte in die Aprilscherz-Falle.
    foto: screenshot/twitter

    Hulk Hogan tappte in die Aprilscherz-Falle.

Share if you care.