Nintendos Mobile-Games sollen 25 Millionen Dollar pro Monat einspielen

2. April 2015, 11:16
16 Postings

DeNA: "Wir wollen Spiele entwickeln, die von hunderten Millionen Menschen gespielt werden"

Nintendos Weg auf Smartphones und Tablets soll große Früchte tragen. Kooperationspartner DeNA hofft, mit Mobile Games der Marken "Super Mario" und Co. pro Monat 25 Millionen Dollar einnehmen zu können.

"Wir wollen Spiele entwickeln, die von hunderten Millionen Menschen gespielt werden", sagt DeNA-CEO Isao Moriyasu in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. "Wir möchten mehrere Hit-Spiele kreieren, anstatt darauf abzuzielen nur mit einer starken Marke erfolgreich zu sein."

Alles offen

Genaue Zielvorgaben wurden noch nicht besprochen mit Nintendo, jedoch habe DeNA interne Maßstäbe. "Unser best verkauftes Game hat drei Milliarden Yen (circa 25 Mio Dollar) monatlich eingebracht und das wollen wir übertreffen", so Moriyasu.

Wie viel Nintendo und DeNA jeweils mitschneiden, wurde nicht offiziell bekannt gegeben, doch Analysten schätzen, dass Nintendos Profitanteil bei 70 Prozent liegen dürfte. Das erste Nintendo-Mobile-Game soll bereits Ende des Jahre erscheinen und wird von dem Hersteller selbst entwickelt. DeNA ist in erster Linie für Vertrieb und Vermarktung zuständig. (zw, derStandard.at, 2.4.2015)

  • Marken wie "Pokémon" könnten schon bald große Mobile-Hits werden.
    foto: pokémon

    Marken wie "Pokémon" könnten schon bald große Mobile-Hits werden.

Share if you care.