Apple TV: Fernsehsender sollen Streaming selbst bereitstellen

2. April 2015, 10:01
3 Postings

Apple will sich laut Berichten auf Hard- und Software für neuen Service konzentrieren

Immer mehr Hinweise sprechen dafür, dass Apple im Herbst einen neuen Streaming-Service anbieten wird: Apple TV soll 25 Fernsehsender live anbieten und zusätzlich Sendungen auf Abruf bereitstellen. Wie re:code jetzt berichtet, fordert Apple von den TV-Sendern allerdings, die Streamings selbst zu übermitteln. Apple möchte sich nicht um die Infrastruktur dafür kümmern, sondern mit Apple TV lediglich die Hard- und Software für das Nutzungserlebnis bereitstellen.

Kosten und Infrastruktur

Dem Bericht zufolge soll das die Fernsehsender verärgert haben, da sie einem IT-Konzern wie Apple eigentlich das Know-How für den Betrieb von großflächigem Streaming verantworten wollten. Zusätzlich spielen die Kosten eine Rolle: Laut dem Streaming-Expertern Tom Morgan soll jede einzelne Übertragung pro Stunde fünf Cent kosten.

Provider nicht verärgern

Andere vermuten, dass Apple das Streaming auf die Fernsehsender abwälzen möchte, um nicht zur neuen Zielscheibe von Comcast und Verizon zu werden. Bereits jetzt sollen Apples Pläne die zwei großen Telekomkonzerne sehr verärgern, da diese selbst Kabelfernsehen anbieten und potenziell Kunden verlieren könnten. (fsc, 2.4.2015)

  • Apple will TV-Sender verpflichten, selbst für Streams zu sorgen
    foto: reuters/blake

    Apple will TV-Sender verpflichten, selbst für Streams zu sorgen

Share if you care.