Wiederaufnahme von "Anna Bolena" mit Anna Netrebko

1. April 2015, 18:01
2 Postings

Vorstellungen ab 10. April

Wien - Die Operndiven Anna Netrebko und Elina Garanca standen einander bei der Premiere von "Anna Bolena" im April 2011 in der Wiener Staatsoper gegenüber. Ohne Garanca, dafür mit Netrebko in der Titelpartie feiert Gaetano Donizettis Oper nun am 10. April ihre Wiederaufnahme im Haus am Ring.

Die Sopranistin schlüpft dabei erneut in die Titelrolle der unglücklichen Königin, die durch die ruchlose Begierde ihres Mannes, Heinrich VIII, nach Jane Seymour in den ungerechten Tod geschickt wird. Die Rivalin mit Gewissensbissen wird von der russischen Mezzosopranistin Ekaterina Semenchuk verkörpert, die damit ihr Debüt an der Wiener Staatsoper gibt. Rollendebüts geben Celso Albelo als Lord Percy und Margarita Gritskova als Smeton; der italienische Bassbariton Luca Pisaroni singt den untreuen König. Am Pult steht Andriy Yurkevych. (APA, 1.4.2015)

"Anna Bolena" an der Wiener Staatsoper: 10., 13., 17. und 20. April. Alle Vorstellungen werden im Rahmen von "Oper live am Platz" auf den Herbert von Karajan-Platz übertragen.

Share if you care.