Hugh Jackman als Apostel Paulus in Bibeldrama

1. April 2015, 16:50
3 Postings

Disney will Animations-Hit "Mulan" neu verfilmen - "Dexter"-Star trifft in Horror-Thriller auf Keanu Reeves - Verstärkung für "Teenage Mutant Ninja Turtles 2"

Los Angeles - Hugh Jackman (46) folgt Hollywood-Kollegen nach und schlüpft demnächst in eine biblische Rolle: Nachdem zuletzt Russell Crowe als Noah und Christian Bale als Moses auf der Leinwand zu sehen waren, übernimmt Jackman in dem Bibeldrama "Apostle Paul" die Rolle des Paulus von Tarsus, wie "Deadline.com" berichtete. Der Australier tritt neben u.a. Matt Damon und Ben Affleck auch als Produzent auf.

Das Drehbuch zum Warner-Bros.-Epos kommt demnach von Matt Cook. Der "Völkerapostel" Paulus gilt als einer der bedeutendsten Missionare des frühen Christentums. In seinen zahlreichen Briefen, die in das Neue Testament der Bibel aufgenommen wurden, schuf er die Grundlagen der christlichen Theologie.

Jackman, der als Wolverine in "X-Men - Der Film" (2000) seinen internationalen Durchbruch feierte, deutete zuletzt an, 2017 im dritten, noch titellosen Spin-off ein letztes Mal den Marvel-Mutanten zu verkörpern. Zuvor ist er als Captain Blackbeard in der Peter-Pan-Verfilmung "Pan" sowie als Trainer Chuck Berghorn im Biopic "Eddie the Eagle" zu sehen. Für letzteren stand er vergangene Woche für einige Tage in Tirol vor der Kamera.

Disney will Animations-Hit "Mulan" neu verfilmen

Nach dem erfolgreichen Kinostart von "Cinderella" hat Disney bereits eine weitere Realverfilmung eines seiner Zeichentrickklassiker im Auge. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, will das Filmstudio "Mulan", seinen Animations-Hit über die chinesische Kriegerin Hua Mulan aus dem Jahr 1998, wiederbeleben und hat dafür ein Drehbuch von Elizabeth Martin und Lauren Hynek gekauft.

"Mulan" erzählte die Geschichte einer jungen Frau, die sich als Mann verkleidet, um den Platz ihres Vaters in der chinesischen Armee einnehmen zu können. Mithilfe des kleinen Drachen Mushu führt sie die Armee zum Sieg gegen die angreifenden Hunnen und wird zur Legende. Der Film unter der Regie von Tony Bancroft und Barry Cook spielte weltweit rund 304 Millionen Dollar (280 Mio. Euro) ein und erhielt 2005 auf DVD eine Fortsetzung. Als Produzenten der nun geplanten Neuverfilmung fungieren Chris Bender und J.C. Spink, weitere Details sind noch nicht bekannt.

Das Projekt reiht sich ein in die lange Liste an Neuverfilmungen, die Disney anstrebt. Nach "Alice im Wunderland" (2010), der "Schneewittchen"-Adaption "Maleficent" (2014) und zuletzt "Cinderella" (2015) sind für kommendes Jahr ein "Dschungelbuch"-Remake und eine "Alice im Wunderland"-Fortsetzung sowie für März 2017 ein "Die Schöne und das Biest"-Remake mit Emma Watson geplant. Erst diesen Monat wurde zudem Tim Burton als Regisseur einer "Dumbo"-Neuverfilmung angekündigt.

"Dexter"-Star trifft in Horror-Thriller auf Keanu Reeves

Desmond Harrington (38), Star der Krimi-Serie "Dexter", wird in "The Neon Demon" wieder auf Verbrecher treffen. "Variety" zufolge vergrößert Harrington die Besetzung des geplanten Horror-Thrillers unter der Regie des Dänen Nicolas Winding Refn ("Drive", "Only God Forgives"). Die Dreharbeiten sollen in Kürze in Los Angeles beginnen.

"Matrix"-Star Keanu Reeves und ein großes weibliches Cast, darunter "Mad Men"-Schauspielerin Christina Hendricks, Elle Fanning ("Super 8"), Jena Malone ("Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1") und das australische Model Abbey Lee stehen bereits fest. Das Skript für "The Neon Demon" stammt aus der Feder von Refn und der Nachwuchsschreiberin Mary Laws.

Verstärkung für "Teenage Mutant Ninja Turtles 2"

Die Kult-Schildkröten aus "Teenage Mutant Ninja Turtles" erhalten für die geplante Fortsetzung berühmte Verstärkung. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, stößt das brasilianische Supermodel Alessandra Ambrosio (33) zu dem Paramount-Projekt. Der Star des Dessous-Labels Victoria's Secret trifft in "Teenage Mutant Ninja Turtles 2" unter anderem auf den Schauspieler Will Arnett.

Regisseur Dave Green will den Streifen im Juni 2016 in die Kinos bringen. Im vorigen Jahr kämpften die Pizza liebenden Karate-Schildkröten Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo an der Seite von Megan Fox, William Fichtner und Arnett. Jonathan Liebesman ("Zorn der Titanen") führte Regie. (APA, 1.4.2015)

  • Hugh Jackman wird nicht nur "Apostle Paul" spielen, sondern auch produzieren.
    foto: reuters/lucas jackson

    Hugh Jackman wird nicht nur "Apostle Paul" spielen, sondern auch produzieren.

Share if you care.