"Assassin's Creed Chronicles"-Trilogie enthüllt: China, Indien, Russland

1. April 2015, 12:55
19 Postings

Der erste Teil erscheint noch im April

Das 2.5D-Downloadspiel "Assassin's Creed Chronicles: China" war ursprünglich als Teil des Season-Pass zu "Assassin's Creed: Unity" angekündigt, wurde aber von Ubisoft zu einer ganzen Trilogie ausgebaut. Neben China dürfen in zwei weiteren Episoden auch Indien und Russland besucht werden.

Neue Gesichter

"Assassin's Creed Chronicles: China" spielt im China des Jahres 1526, als die Ming-Dynastie zusammenzubrechen beginnt. Als Protagonistin fungiert Shao Jun, die vom aus "Assassin's Creed 2" bekannten Assassinen Ezio Auditore unterwiesen wurde. "Assassin's Creed Chronicles: India" und "Assassin's Creed Chronicles: Russia" handeln von Arbaaz Mir und Nikolai Orelov. Beide Assassinen waren bereits in Comics zu sehen und erhalten somit ihre ersten Auftritte in einem Videospiel.

ubisoft

Optische Abwechslung

Wie auch im Ankündigungstrailer zu sehen ist, sind die von Climax Studios in Zusammenarbeit mit Ubisoft Montreal entwickelten Spiele in verschiedenen, thematisch passenden Grafikstilen gehalten. In China herrschen von breiten Pinselstrichen beeinflusste Bilder, während Indien in bunte Farben getaucht ist. Die Darstellung des Russlands nach der Oktoberrevolution wurde von Propagandapostern aus dieser Zeit inspiriert.

"Assassin's Creed Chronicles: China" erscheint am 22. April als Downloadspiel für Windows-PC, PS4 und XBO zum Preis von 9,99 Euro. Besitzer des Season-Pass zu "Assassin's Creed: Unity" erhalten das Spiel kostenlos. Die zwei weiteren Ableger werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. (ul, 1.4.2015)

  • Artikelbild
    bild: ubisoft
  • Artikelbild
    bild: ubisoft
  • Artikelbild
    bild: ubisoft
  • Artikelbild
    bild: ubisoft
Share if you care.