Rolling Stones gehen auf US-Tournee

1. April 2015, 11:26
12 Postings

15 Konzerte im Rahmen der "Zip Code"-Tour

Los Angeles - Rechtzeitig zur Wiederveröffentlichung eines Album-Klassikers gehen die Rolling Stones auf US-Tournee: Die "Zip Code"-Tour führt die britische Rockband durch 15 Städte. Auftakt ist am 24. Mai in San Diego, am Tag darauf erscheint das für sein Reißverschluss-Cover berühmte 1971er-Album "Sticky Fingers", ergänzt um bisher unveröffentlichtes Material, in unterschiedlichen Formaten.

Weitere Stadienkonzerte von Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts sind unter anderem in Minneapolis, Atlanta, Detroit und Buffalo geplant. Das letzte Konzert der Tournee findet am Juli 15 in Quebec statt.

Die 1962 gegründete Band war im Vorjahr mit der "14 on Fire Tour" unterwegs, allerdings nicht in den USA. (red, derStandard.at, 1.4.2015)

Share if you care.