Chance mit DAX-Discount-Zertifikat mit Cap

1. April 2015, 09:44
posten

Discount-Zertifikate reduzieren das Risiko der Direktveranlagung

Im November 2014, als der DAX-Index noch bei 9.400 Punkten notierte, konnten Anleger mit Discount-Zertifikaten mit einjähriger Restlaufzeit und einem Cap bei 8.650 Punkten noch Jahresrenditen von 4,50 Prozent erzielen. Wer damals geahnt hat, dass der DAX-Index in den nächsten vier Monaten zu einem nie gesehenen Höhenflug um nahezu 40 Prozent ansetzen wird, hätte wohl einem Direktinvestment in den DAX-Index den Vorzug gegeben und mit dieser Markteinschätzung voll und ganz recht behalten.

Für Anleger mit dem Wunsch nach einem fairen Kompromiss zwischen Ertragschancen und Risiken, die auf dem aktuellen Niveau nicht mehr auf den fahrenden DAX-Zug aufspringen wollen und auch vergebenen Chancen (im Falle eines weiteren starken DAX-Anstieges) nicht nachtrauern, werden Discount-Zertifikate auch im stark veränderten Marktumfeld geeignete Investmentchancen bieten.

Wer innerhalb des nächsten Jahres mit Hilfe eines Discount-Zertifikates auf den DAX-Index eine Rendite von mehr als 4 Prozent erzielen möchte, könnte das BNP-Discount-Zertifikat auf den DAX-Index mit Cap bei 10.850 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 18.3.16, ISIN: DE000PA8NAF5, für eine Investition ins Auge fassen. Beim DAX-Stand von 11.883 Punkten wurde das Zertifikat mit 103,54 – 103,55 Euro gehandelt. Wenn der DAX am 18.3.16 auf oder oberhalb des Caps von 10.850 Punkten notiert, dann wird das Zertifikat mit 108,50 Euro zurückbezahlt. Deshalb bietet dieses Discount-Zertifikat in etwas weniger als einem Jahr die Chance auf einen Ertrag von 4,78 Prozent, wenn sich der DAX am Bewertungstag im Vergleich zum aktuellen Niveau nicht mit 8,69 Prozent im Minus befindet. Ein Verlust (vor Spesen) wird erst ab einem finalen DAX-Stand von 10.355 Punkten oder darunter entstehen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Hebelprodukten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.