Philips verkauft Teil der Lichttechnik

31. März 2015, 14:16
5 Postings

Geschäft mit LED-Bauteilen und Autobeleuchtung geht an Investor - Käufer ist Fonds Go Scale Capital - Auftakt zum geplanten Verkauf gesamter Lichttechnik

Amsterdam - Der niederländische Osram-Konkurrent Philips verkauft für 2,8 Mrd. Dollar (2,6 Mrd. Euro) einen Teil seines Lichttechnikgeschäfts. Der Investmentfonds Go Scale Capital übernehme 80 Prozent am Geschäft mit LED-Komponenten und Autobeleuchtung, teilte Philips am Dienstag mit. Dieser Bereich gehört zur Lichttechnik-Sparte, die die Niederländer abspalten wollen.

Der Konzern will sich künftig auf die Bereiche Medizintechnik sowie kleine Elektrogeräte wie Rasierer und elektrische Zahnbürsten konzentrieren.

Go Scale erklärte, das Geschäft mit LED-Leuchten in Autos solle ausgebaut werden. Der Fonds hat bereits Beteiligungen in den Bereichen LED-Komponenten und Autoelektronik.

Die Branche hat mit der Umstellung von traditionellen Glühbirnen auf Leuchtdioden (LED) und einem Preisverfall zu kämpfen. Siemens hat seine Lichtsparte Osram bereits abgespalten und an die Börse gebracht. Bei der früheren Tochter wurden wegen der Krise Tausende Stellen gestrichen. (APA, 31.3.2015)

Share if you care.