Parfumtest: Acqua Nobile Rosa von Acqua di Parma

Test9. April 2015, 12:25
1 Posting

Üppige Blütenpracht mit einem Schuss grauen Amber und Moschus

Ein Duft wie ein Gemälde Monets? Wenn es nach Acqua di Parma und dem neuen Damenduft "Acqua Nobile Rosa" geht, dann soll es so sein. Der Pressetextdichter berichtet von Tautropfen, von zartesten Gefühlen, einem Spaziergang am Morgen, von Knospen und biegsamen Stängeln.

Fehlt nur noch die Sache mit den Bienen, ein Jungfräulein auf dem Balkon und ein minnesingender Jüngling im Rosenbusch. Lupft man den Deckel des Flakons, gibt's Bergamotte, Mandarine und Johannisbeere zum Auftakt, gefolgt vom zweiten Akt mit schwarzem Pfeffer, in den die samtige Rosenblüte einsteigt.

Um der üppigen Blütenpracht Wurzelwerk zu verleihen, mischte man einen Schuss grauen Amber und Moschus bei. Fazit: Das Eau de toilette hat das Zeug zur Blumeninsel Mainau, abgefüllt in feschen Fläschchen. (Michael Hausenblas, Rondo, DER STANDARD, 3.4.2015)

  • Acqua di Parma, Acqua Nobile Rosa, 75 ml, € 99,-
    foto: hersteller

    Acqua di Parma, Acqua Nobile Rosa, 75 ml, € 99,-

Share if you care.