"Dead or Alive 5": PC-Version lässt viele Features vermissen

31. März 2015, 13:49
4 Postings

Funktionen wie Online-Multiplayer und Grafikeffekte sollen nachgereicht werden

Die PC-Version "Dead or Alive 5 Last Round" ließ zum Start am Montag, den 30. März, einige grundlegende Features vermissen. So wird laut Hersteller Koei Tecmo beispielsweise der Online-Multiplayer-Modus erst in den kommenden Monaten via Update nachgereicht. Darüber hinaus kann die PC-Version auch technisch (noch) nicht mit der bereits erschienenen PS4-Fassung mithalten. Der Preis wurde bis zur Auslieferung des Patches daher um 10 Prozent gesenkt.

Fehlende Effekte

Laut Koei umfasst die PC-Ausgabe die gleichen Grafikeffekte wie die PS3-Ausgabe. Das bedeutet unter anderem, dass die Soft Engine der PS4- und Xbox-One-Fassung weggelassen wurde, die die Haut der Charaktere weicher erscheinen lässt. Kurioser Weise fehlen zudem die Kampfarenen Danger Zone und Crimson.

Steam Achievements werden ebenso wenig unterstützt, wie Steam Cloud und auch können die Tastaturbefehle nicht individuell belegt werden. Unterdessen ist auch der Konsolenstart für PS4 und XBO nicht glücklich verlaufen. So war "Dead or Alive 5" etwa vorübergehend nicht im PSN Store zu finden und XBO-Spieler berichteten massive technische Probleme. (zw, 31.3.2015)

Links

Eurogamer

  • Artikelbild
    foto: dead or alive 5 last round
Share if you care.