Gehen Sie gerne auf Familienfeste?

User-Diskussion1. April 2015, 08:00
114 Postings

Die heiße Schlacht am kalten Buffet oder doch trautes Familienkuscheln

Mit Familienzusammenkünften verhält es sich wie mit der Band U2 - man mag sie oder eben nicht. Bei diesem Thema gibt es nur schwarz oder weiß, für Graustufen bleibt dazwischen kaum Platz.

Feiertage und Familie

Oftmals sind Feiertage wie Ostern und Weihnachten oder auch runde Geburtstage Anlass für Familientreffen. Speziell zu den Feiertagen sind in vielen Restaurants schöne, große Tische gedeckt und es tummelt sich vom Baby bis hin zu den Großeltern die ganze liebe Verwandtschaft. Die Familie kann man sich ja bekanntlich nicht aussuchen, doch das muss nicht immer schlecht sein.

Einige genießen Familientreffen, freuen sich bereits im Vorfeld darauf und erachten es als wichtig, sich mit der Familie gut zu verstehen, Familienzusammenhalt wird hier groß geschrieben. Diese gelebte Harmonie und der gezwungene Zusammenhalt ist manchen schlichtweg zu viel: Gruppenkuscheln, nein danke. Viele können getrost auf die oberflächlichen Gespräche, die mehr als peinlichen Witze gewisser Verwandter, bei denen man sich wünscht, dass sich der Erdboden auftut und die Geschichten, die man längst selbst erzählen könnte, verzichten.

Wie stehen Sie zu Familienfesten?

Mögen Sie diese und warum erachten Sie sie als wichtig? Möchten Sie Ihren Kindern mittels Familienzusammentreffen die Wichtigkeit von Familie und Familienzusammenhalt näher bringen? Werden Sie bei Familienfeiern selbst wieder zum Kind? (kub, derStandard.at, 1.4.2015)

Themenvorschläge via Mail an ugc@derStandard.at

  • Treffen Sie sich am Sonntag mit Ihrer Familie?
    foto: dpa-zentralbild/patrick pleul

    Treffen Sie sich am Sonntag mit Ihrer Familie?

Share if you care.