BASF mit bis zu 5,5 Prozent Zinsen

31. März 2015, 09:34
posten

Die Anleihen verfügen über Sicherheitspuffer von 30 und 35 Prozent

Im Gegensatz zum direkten Aktieninvestment weisen Aktienanleihen den unbestreitbaren Vorteil auf, dass sie Anlegern auch bei seitwärts laufenden Aktienkursen Gewinne ermöglichen. Viele dieser Anleihen sind mit Sicherheitsmechanismen ausgestattet, die auch bei moderaten Rückgängen der Aktien realistische Chancen auf positive Rendite in Aussicht stellen. Die Renditechancen und die Höhe der Sicherheitspuffer hängen von der Schwankungsbereitschaft der für die Veranlagung ins Auge gefassten Aktie ab.

Für Anleger, die auf Sicht der nächsten 18 Monate davon ausgehen, dass die Aktienkurse der DAX-Werte VW Vzg., Deutsche Bank und BASF zumindest nicht allzu stark nachgeben werden, könnten die aktuell zur Zeichnung angebotenen BLB-Aktienanleihen auf diese Aktien interessant sein.

Fünf bis 5,50 Prozent Zinsen

Der am 10.4.15 in XETRA festgestellter Schlusskurs der BASF-Aktie wird als Startkurs für die etwas länger als 18 Monate laufende Anleihe fixiert. Bei 70 Prozent dieses Startkurses wird sich die Barriere befinden. Wird der Startkurs beispielsweise bei 92 Euro ermittelt, dann wird die Barriere bei 64,40 Euro liegen. In diesem Fall wird sich ein Nennwert der Anleihe von 1.000 Euro auf (1.000:90)=10,86957 BASF-Aktien beziehen. Unabhängig vom Kursverlauf der BASF-Aktie und wo er sich am finalen Bewertungstag (21.10.16) befindet, erhalten Anleger am 28.10.16 einen Bruttozinsbetrag von 76,85 Euro je Nominalwert von 1.000 Euro gutgeschrieben, was einer Jahresverzinsung von 5 Prozent entspricht.

Befindet sich der Schlusskurs der BASF-Aktie am Bewertungstag oberhalb der Barriere von 70 Prozent des Startwertes, dann wird die Anleihe mit 100 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt. Befindet sich der Aktienkurs dann unterhalb der Barriere, dann erhalten Anleger für jeden Nominalwert von 1.000 Euro 10 BASF-Aktien zugeteilt. Der Bruchstückanteil von 0,86957 Aktien wird an die Inhaber der Anleihe ausbezahlt. Die BLB-Aktienanleihe auf die BASF-Aktie, ISIN: DE000BLB3AB3, fällig am 28.10.16, kann noch bis 10.4.15 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

Auch die gleich lange laufenden und identisch funktionierenden Anleihen auf die Deutsche Bank-Aktie, 5 Prozent Zinsen pro Jahr, Barriere bei 65 Prozent, ISIN: DE000BLB3AC1, und die VW Vzg.-Aktie, ISIN: DE000BLB3AD9, die bei einem Barriere von 70 Prozent, 5,50 Prozent Jahreszinsen abwerfen wird, können bis zum 10.4.15 gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Aktienanleihen werden in den nächsten 18 Monaten für Jahresrenditen von 5 bis 5,50 Prozent sorgen, wenn sich die Aktienkurse am Laufzeitende der Anleihen nicht mit 30 oder 35 Prozent im Vergleich zu den am 10.4.15 festgestellten Kursen im Minus befinden.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.