Radio France: Redakteure streiken wegen Sparkurs

30. März 2015, 15:47
posten

Nach einem Defizit von 20 Millionen Euro sind bis zu 300 Jobs in Gefahr

Wien/Paris - Bei Radio France, dem öffentlich-rechtlichen Hörfunksender Frankreichs, geht der Streik weiter. Am Wochenende sprach auch die Journalistenorganisation "European Federation of Journalists" ihre Unterstützung aus.

Die Redakteure befinden sich bereits seit 19. März im Ausstand. Dem Sender droht nach einem Defizit von über 20 Millionen Euro ein strikter Sparkurs. Laut Gewerkschaft könnten 200 bis 300 Jobs betroffen sein. (red, derStandard.at, 30.3.2015)

Share if you care.