Tim Cook: Anti-Homosexuellen-Gesetze "sehr gefährlich"

30. März 2015, 09:57
77 Postings

Apple-Chef verurteilt Diskriminierung unter Deckmantel der Religionsfreiheit

Apple-CEO Tim Cook hat sich in einem Gastbeitrag bei der Washington Post gegen Gesetze ausgesprochen, aufgrund deren homosexuelle Menschen diskriminiert werden dürfen. In mehreren US-Staaten wurden solche Gesetze unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit verabschiedet. Für Cook eine sehr gefährliche Entwicklung.

Schlecht für die Wirtschaft

Für besondere Kritik sorgt derzeit ein Gesetz in Indiana, das es Geschäftsleuten aufgrund ihrer religiösen Überzeugungen erlaubt Kunden den Service zu verweigern. Laut der Zeitung gibt es ähnliche Gesetze in 19 weiteren US-Bundesstaaten. In Texas etwa wird laut Cook ein Gesetz diskutiert, demzufolge Gehälter und Pensionen von Beamten gekürzt werden dürfen, wenn sie Ehelizenzen an gleichgeschlechtliche Paare ausstellen.

Mit solchen Gesetzen würden nicht nur Jahrzehnte der Bemühungen für mehr Gleichstellung zunichte gemacht, warnt Cook. Diskriminierung sei auch schlecht für die Wirtschaft, gefährde Arbeitsplätze und Wachstum.

Keine Entschuldigung für Diskriminierung

Er habe große Ehrfurcht vor Religionsfreiheit. Als Baptist sei Glaube immer ein wichtiger Teil seines Lebens gewesen. Religion dürfe aber keine Entschuldigung für Diskriminierung sein. "Ich erinnere mich wie es war im Süden in den 1960ern und 1970ern aufzuwachsen", schreibt Cook. Gegen Diskriminierung aufzutreten sei nicht immer einfach. "Manchmal versteckt sie sich in den Gesetzen, die eigentlich gedacht sind uns zu schützen."

Cooks Coming-out im vergangenen Jahr hatte für zahlreiche Reaktionen gesorgt - neben homophoben und verständnislosen Kommentaren bekam er auch viel Rückhalt von Kollegen. (br, 30.3.2015)

  • Tim Cook kritisiert US-Gesetze, die Diskriminierung unter dem Vorwand der Religionsfreiheit erlauben.
    foto: ap photo/jeff chiu

    Tim Cook kritisiert US-Gesetze, die Diskriminierung unter dem Vorwand der Religionsfreiheit erlauben.

Share if you care.