Blutiger Wahltag: 23 Tote im Nordosten Nigerias

28. März 2015, 22:46
7 Postings

Bombe in einem Wahllokal explodiert - Augenzeugen: Militante Islamisten stürmten Dorf Barutai

Abuja - Die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Nigeria müssen am Sonntag in 300 von 150.000 Wahllokalen nachgeholt werden. Grund dafür sind technische Probleme bei der Abstimmung am Samstag, wie die Wahlkommission am Abend mitteilte.

Der Kommissionsvorsitzende Kayode Idowu sagte, in 109 Lokalen hätten die biometrischen Daten der Wähler überhaupt nicht ausgelesen werden können. In den übrigen Wahllokalen gab es ebenfalls Fehlfunktionen bei den Kartenlesegeräten zur Registrierung der Wähler.

Anschläge am Samstag

Am Samstag war die Wahl von Gewalt überschattet worden. Im Osten des Landes explodierte nach Polizeiangaben eine Bombe in einem Wahllokal. Menschen kamen nicht zu Schaden. In mehreren Städten blieben Wahllokale zunächst geschlossen, weil die Wahlhelfer nicht erschienen.

Bei einem Anschlag der Terrororganisation Boko Haram wurde am Samstagmindestens 23 Menschen getötet. Die militanten Islamisten stürmten nach dem Morgengebet das Dorf Barutai im nordöstlichen Bundesstaat Borno und eröffneten das Feuer, wie ein Anrainer sagte. Mehrere der Opfer seien enthauptet worden, andere in ihren Häusern verbrannt, sagte der örtliche Beamte Malam Ibrahim Adamu der Deutschen Presse-Agentur.

Knapp 70 Millionen Menschen hatten sich in die Wahllisten eingetragen. Unter den 14 Bewerbern um das Präsidentenamt war erstmals eine Frau. Ernsthafte Chancen wurden nur dem christlichen Amtsinhaber Goodluck Jonathan aus dem Süden und dem Muslim Muhammadu Buhari, einem ehemaligen Putschgeneral aus dem Norden, eingeräumt. Zwischen den beiden Politikern wurde ein knappes Rennen erwartet. Buhari war in den Jahren 1983 bis 1985 an der Spitze einer Militärregierung gestanden. (APA, 28.3.2015)

  • Auch ein Großeinsatz der Sicherheitskräfte konnte das Attentat nicht verhindern
    foto: reuters/afolabi sotunde

    Auch ein Großeinsatz der Sicherheitskräfte konnte das Attentat nicht verhindern

Share if you care.