Was ist Ihr Lieblings-Filmzitat?

30. März 2015, 14:36
1571 Postings

Aus welchem Film zitieren Sie am liebsten und in welchen Situationen?

Zu jeder Situation das passende Filmzitat? Nichts leichter als das! Ein potenzieller Geschäftspartner ziert sich? "Ich werde ihm ein Angebot machen, das er nicht ablehnen kann." Schreibblockade? "All work and no play makes Jack a dull boy." Einen guten Tag gehabt? "Ich bin der König der Welt!" Einen schlechten Tag gehabt? "Das Grauen. Das Grauen." Es ist also durchaus möglich, mit Filmzitaten die Kommunikation auf eine Metaebene zu wuchten, angeblich sogar ganze Dialoge derart zu bestreiten.

Die Krux mit der Übersetzung

Blickt man in die Geschichte legendärer Filmzitate, wird augenscheinlich, dass viele ihren Ruhm (auch) wegen oder trotz zweifelhafter Übersetzungen erlangt haben. Während sich Bill und Ted im gleichnamigen Film mit "Party on, dude" in ihren waghalsigen Unternehmungen anfeuern, wurde im deutschsprachigen Raum "Volle Kanne, Hoschi!" zum geflügelten Wort. Während Generationen von Frauen hierzulande vom heldenhaften "Mein Baby gehört zu mir" aus "Dirty Dancing" gerührt waren, merkt Patrick Swayze im Original an: "Nobody puts my Baby in a corner." Und darüber ob "Motherfucker" eine adäquate Übersetzung in "Schweinebacke" gefunden hat, lässt sich auch diskutieren.

Welche Filmzitate haben sich bei Ihnen im Gedächtnis festgesetzt?

Ob nun gut oder schlecht übersetzt – oder gar in der Originalversion: Aus welchem Film zitieren Sie am liebsten und in welchen Situationen? Und was sagt dieses Zitat über Sie aus? Können Sie alle Zitate aus dem ersten Absatz korrekt zuordnen? Wir freuen uns schon auf Ihre Einsendungen! Möge die Macht mit Ihnen sein. (aan, jmy, derStandard.at, 30.3.2015)

  • Und, was sagt er?
    paramount

    Und, was sagt er?

Share if you care.