Conwert weist Deutsche Wohnen weiter ab

27. März 2015, 15:30
posten

Angebotener Preis "nicht angemessen"

Wien/Frankfurt - Der Verwaltungsrat des österreichischen Immobilienkonzerns conwert hat das Übernahmeangebot der Deutsche Wohnen AG als zu niedrig zurückgewiesen. Der Unternehmenswert ohne Berücksichtigung von Synergien liege über dem von der Bieterin gebotenen Preis, betonte der Verwaltungrat am Freitag in einer Aussendung. Daher sei der angebotene Preis "nicht angemessen".

Dies werde auch durch eine entsprechende "Inadequacy Opinion" von J.P.Morgan untermauert. Conwert-Anleger können sich bis zum 15. April entscheiden, ob ihnen 11,50 Euro je Aktie genug sind oder nicht. (APA, 27.3.2015)

Share if you care.