Al-Nusra-Front rückt weiter auf syrische Provinzhauptstadt Idlib vor

27. März 2015, 15:21
1 Posting

Regierungstruppen unter Druck - Viele Tote

Damaskus - Islamistische Rebellen um die Al-Nusra-Front haben nach Berichten von Beobachtern am Freitag ihren Vormarsch auf das Zentrum der syrischen Provinzhauptstadt Idlib fortgesetzt. Nach erbitterten Kämpfen mit dutzenden Toten hätten die Islamisten am Freitag weitere Vororte von den Regierungstruppen erobert, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

In der Nacht zum Freitag seien 26 Islamisten und vier Soldaten getötet worden, sagte der Leiter der Beobachtungsstelle, Abdel Rahman. Die Lage in der Stadt ist nach Angaben von Aktivisten äußerst angespannt. Die Bewohner säßen angesichts der kämpfe in ihren Häusern fest.

Am Dienstag hatte eine von der Al-Nusra-Front geschmiedete Koalition eine Offensive auf Idlib im Nordwesten Syriens gestartet. Mehrere islamistische Gruppierungen hatten sich angeschlossen. Idlib wäre die zweite Provinzhauptstadt, die die Truppen von Machthaber Baschar al-Assad in dem vierjährigen Bürgerkrieg verlieren würden. Zuvor hatten sie die Kontrolle über die Provinzhauptstadt Raka verloren. Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die Stadt erobert und daraus die Hauptstadt ihres "Kalifats" gemacht. (APA, 27.3.2015)

Share if you care.