75-Jährige von heute sind fitter und glücklicher als 75-Jährige vor 20 Jahren

27. März 2015, 13:23
23 Postings

Die Gründe sind soziokulturelle Faktoren wie Bildung, aber auch bessere körperliche Fitness

Berlin - Geistige Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden bleiben im Alter länger erhalten als noch vor 20 Jahren. Das zeigt eine gemeinsame Studie mehrerer Berliner Forschungseinrichtungen, darunter die Humboldt-Universität, die Charité Universitätsmedizin und, das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPIB). Die Ergebnisse der Studie werden in der Fachzeitschrift "Psychology and Aging" veröffentlicht.

Erheblich fitter

Es gibt eine gute Nachricht für alle, die sich über ihr Älterwerden Gedanken machen: Das Alter wird jünger. Die heute 75-Jährigen sind im Durchschnitt geistig erheblich fitter als die 75-Jährigen vor 20 Jahren. Zugleich zeichnet sich die Generation der heute 75-Jährigen durch höheres Wohlbefinden aus und ist insgesamt zufriedener mit ihrem Leben.

Die Wissenschaftler bringen die Gewinne mit soziokulturellen Faktoren wie dem Bildungsniveau in Verbindung. Zum gesteigerten Wohlbefinden tragen zudem, so vermuten die Forscher, auch die bessere körperliche Fitness und die damit verbundene höhere Selbstständigkeit im Alter bei.

"Wir rechnen jedoch damit, dass die beobachteten positiven Effekte auf die geistige Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden am Lebensende deutlich abnehmen", sagt Denis Gerstorf, Entwicklungspsychologe aus Berlin. Nach einem Zuwachs an guten Lebensjahren sei nach wie vor mit einem schnellen und deutlichen Nachlassen der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens am Lebensende zurechnen.

Für dieses Bild sprechen auch aktuelle Studien von Gerstorf und Kollegen, die die letzten Lebensjahre älterer Menschen in den Blick nehmen. (red, derStandard.at, 27.3.2015)

Share if you care.