Chinesischer IT-Milliardär: Apple ist wie Hitler

27. März 2015, 13:11
42 Postings

Jia Yueting, Gründer des chinesischen Streamingdienstes LeTV, vergleicht Apple mit den Nazis

Der chinesische IT-Milliardär Jia Yueting, der mit Leshi TV (LeTV) einen der erfolgreichsten IT-Dienste betreibt, hat sich auf dem sozialen Netzwerk Weibo plakativ gegen Apple geäußert. Yueting veröffentlichte einen Cartoon, in dem Adolf Hitler mit einer Apple-Armbinde gezeigt wird. Neben dem Diktator sind Kinder zu sehen. "Android ist crowdsourced und bedeutet Freiheit, iOS ist Tyrannei und Arroganz", übersetzt TheVerge einen Schriftzug auf dem Cartoon.

Einstieg in den Smartphone-Markt

Yueting erklärt weiter, Apples Ansatz würge Innovationen ab und schade Nutzern. Apple sei ein im Sterben begriffenes Unternehmen, andere Firmen sollten neue Wege beschreiten und Offenheit unterstützen. Yuetings Konzern soll selbst momentan den Einstieg in den Smartphone-Markt vorbereiten. Nach dem Erfolg von Xiaomi könnte so ein weiterer großer Player am chinesischen Handymarkt entstehen. Das LeTV-Gerät soll 4 GB-Ram, ein 5,5 Zoll-Display und einen USB-C-Anschluss aufweisen.

Aufgeheizte Stimmung

Obwohl Apple schon in der Vergangenheit immer wieder in der Kritik stand – so kritisierte etwa Google subtil die Abgeschlossenheit von iOS – ist der Hitler-Vergleich eine neue Dimension. In China ist die Stimmung gegenüber US-Konzernen aber momentan ohnehin aufgeheizt. (red, 27.3.2015)

Links:

TheVerge

  • Hitler mit Apple-Armbinde: Ein chinesischer IT-Milliardär schießt scharf gegen den US-Konzern
    foto: screenshot/weibo

    Hitler mit Apple-Armbinde: Ein chinesischer IT-Milliardär schießt scharf gegen den US-Konzern

Share if you care.