TAN-Code-Diebe wollten in OÖ mehrere Tausend Euro abbuchen

26. März 2015, 18:33
26 Postings

Durch eingeschleuste Trojaner - Überweisungen im letzten Moment gestoppt

Trickbetrüger haben TAN-Codes eines Oberösterreichers abgefangen und versucht, damit mehrere tausend Euro auf drei andere Konten zu überweisen. Der Abbuchungsprozess konnte von der Bank des Opfers im letzten Moment gestoppt werden, berichtete die Polizei-Pressestelle Oberösterreich am Donnerstag.

Drei Codes abgefangen

Laut Ermittlern hatten die Unbekannten einen Trojaner auf den Computer und das Handy des 33-Jährigen aus dem Bezirk Freistadt eingeschleust. Beim Mobiltelefon dürfte das durch das Abfotografieren eines QR-Codes geschehen sein.

Die Täter erhielten dadurch drei Codes, mit denen sie den Betrug versuchten, der nur knapp verhindert werden konnte. Es entstand kein Schaden. (APA, 26.03.2015)

Share if you care.