Shabaab-Kommandant in Mogadischu verhaftet

26. März 2015, 18:09
posten

Angeblich Anschläge in der Hauptstadt geplant

Mogadischu - Somalische Sicherheitskräfte haben in Mogadischu einen wichtigen Kommandanten der islamistischen Al-Shabaab-Miliz festgenommen. Der Mann sei gemeinsam mit drei weiteren Kämpfern der Gruppe inhaftiert worden, sagte der somalische Regierungssprecher Ridwan Hagi Abdiwalie am Donnerstag.

Die Männer hätten in der Hauptstadt Anschläge geplant, erklärte ein Sicherheitsbeamter, der anonym bleiben wollte. Bei der Festnahme seien Waffen und Sprengstoff sichergestellt worden.

Zahlreiche blutige Anschläge

Die Verdächtigen würden derzeit verhört. "Sie hatten sich im Norden von Mogadischu versteckt, als die Sicherheitskräfte nach einem Hinweis ihr Haus stürmten", sagte der Sicherheitsbeamte.

Der Al-Shabaab-Kommandant soll in den vergangenen zwei Monaten Drahtzieher zahlreicher blutiger Anschläge gewesen sein. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Die Al-Shabaab bekämpft seit Jahren die Regierung in Mogadischu. Sie ist vor allem im Zentrum und Süden Somalias aktiv, verübt aber auch immer wieder Attentate im Nachbarland Kenia. (APA, 26.3.2015)

Share if you care.