Zwei iPhone 6S und neues 4-Zoll-iPhone 6C geplant

26. März 2015, 12:16
85 Postings

Apple will offenbar sein Einsteiger-Modell 5C neu auflegen

Apple will dieses Jahr angeblich gleich drei neue iPhones vorstellen. Neben den Nachfolgern von iPhone 6 und 6 Plus soll auch das schon 2013 eingeführte iPhone 5C eine Neuauflage erhalten. Das berichtet der Branchendienst Digitimes unter Berufung auf Quellen aus der Industrie.

Neues Einsteiger-Modell

In dem Bericht ist von den Modellen iPhone 6S und 6S Plus die Rede. Wie groß deren Screens sind, ist nicht bekannt. Die Bildschirme der aktuellen 6er-Serie messen 4,7 und 5,5 Zoll. Das iPhone 6C hingegen soll wie das 5C über einen 4 Zoll großen Bildschirm verfügen. Das 5C ist das Einsteiger-Smartphone von Apple und mit 399 Euro das billigste iPhone.

Die Displays aller drei Modelle sollen durch Gorilla Glass geschützt werden. Die 6S-iPhones sollen mit einem neuen A9-Chip ausgestattet sein, beim 6C soll der ältere A8-Chip zum Einsatz kommen. Auch NFC und Fingerabdruck-Scanner sollen bei allen Geräten an Bord sein.

Schon früher durchgesickert

Gerüchte über ein neues 4-Zoll-Modell waren schon zuvor durchgesickert. Wie vertrauenswürdig die Quelle von Digitimes ist, lässt sich schwer abschätzen. Die Seite hat schon öfter neue Apple-Produkte richtig vorausgesagt, liegt mitunter aber auch komplett daneben. (br, 26.3.2015)

  • Das 2013 vorgestellte iPhone 5C soll dieses Jahr angeblich eine Neuauflage erhalten.
    foto: reuters/george frey

    Das 2013 vorgestellte iPhone 5C soll dieses Jahr angeblich eine Neuauflage erhalten.

Share if you care.