LibreOffice Online: Browser-Version des freien Office kommt

26. März 2015, 11:55
65 Postings

Alternative zu Google Docs und Office 365 - Gehostet oder auf eigenen Servern

Plattformen wie Google Docs oder Office 365 zeigen, dass sich auch die Office-Agenden zunehmend ins Web verlagern. Da will die freie Softwarewelt natürlich nicht zurückstehen. Mit LibreOffice Online soll eine Browser-Version der freien Office-Suite entwickelt werden, heißt es in einem Blog-Eintrag.

Kooperation

Die Entwicklung wird dabei in Zusammenarbeit mit den Unternehmen IceWarp und Collabora vorgenommen. LibreOffice Online soll dabei nicht nur als gehosteter Service angeboten werden, die Nutzer sollen sie auch auf eigenen Servern installieren können.

HTML5

Die Basis der Browser-Version geht bereits auf das Jahr 2011 zurück. Damals wurde erstmals ein HTML5-Client von LibreOffice demonstriert. Nun will man diese Strategie aber offensiv weiter verfolgen. Immerhin brauche es auch im Web freie Alternativen zu den Lösungen von Google und Co. - so die Überlegung.

Abwarten

Auf einen konkreten Release-Termin will man sich angesichts des frühen Entwicklungsstands noch nicht festlegen, es ist nur vage von Anfang 2016 die Rede. Die Funktionalität soll dabei der Android-Version von LibreOffice ähneln, also nicht sämtliche Features des Desktop-Clients aufweisen. (apo, 26.3.2015)

  • Artikelbild
    grafik: libreoffice
Share if you care.