Mindestens drei Tote bei Minenexplosion

25. März 2015, 22:25
3 Postings

Bus auf Mine gefahren - Mehrere Verletzte

Kiew - Im Kriegsgebiet Ostukraine sind bei einer Minenexplosion mindestens drei Passagiere eines Busses ums Leben gekommen. Das Fahrzeug sei von der Stadt Artemiwsk, die von Regierungstruppen kontrolliert wird, nach Horliwka im Separatistengebiet nordöstlich von Donezk unterwegs gewesen, berichteten örtliche Medien am Mittwochabend.

Der Fahrer des Busses mit 26 Menschen an Bord habe einen Kontrollposten umfahren wollen und habe dabei mit dem Hinterrad eine Mine zur Explosion gebracht, teilte die Gebietsverwaltung von Donezk mit. Es gab mehrere Verletzte. (APA, 25.3.2015)

Share if you care.