Khedira verlässt Real zu Saisonende

25. März 2015, 20:48
93 Postings

Deutscher Weltmeister kommt in Madrid kaum noch zum Zug und könnte bei Schalke enden

Madrid - Sami Khedira wird Real Madrid einem Bericht des "kicker" zufolge zum Saisonende verlassen. "Das ist keine Entscheidung gegen Real, sondern ich möchte einen neuen Reiz in meiner Karriere setzen und mich selbst weiterentwickeln", sagte der Weltmeister dem Fachmagazin. Nach fünf Jahren läuft der Vertrag des deutschen Mittelfeldspielers im Sommer aus.

Khedira soll in der vergangenen Woche Reals Trainer Carlo Ancelotti davon unterrichtet, dass er seine Zelte in Spanien abbrechen werde. Zugeich versprach der Weltmeister aber: "Ich werde in diesem Trikot alles geben, bis zum letzten Tag meines Vertrages, daran wird niemand zweifeln können."

Der Defensivspezialist ist in der Bundesliga vor allem bei Schalke 04 ein Thema. Mit Trainer Roberto di Matteo und Manager Horst Heldt hat er sich bereits zu Gesprächen getroffen. Bayern München soll sich im Vorjahr gegen Khedira entschieden haben und verpflichtete stattdessen Xabi Alonso von Real. Interesse haben aber auch der FC Chelsea und der FC Arsenal sowie ein Verein aus der Serie A signalisiert.

Khedira war 2010 vom VfB Stuttgart zu Real Madrid gewechselt und hatte dort unter anderem 2014 die Champions League gewonnen. In dieser Saison kam Khedira nur auf elf Liga-Einsätze von durchschnittlich 27 Minuten.

"Ich liebe Real Madrid, und es wird schwer für mich werden, diesen Verein zu verlassen", so Khedira zur spanischen "Marca". (sid/red - 25.3. 2015)

  • Artikelbild
    foto: apa/epa/martin
Share if you care.