Promotion - entgeltliche Einschaltung

Die ideale Messevorbereitung

25. März 2015, 15:46

Richtig vorbereitet kann die TUday der erste Schritt in eine bemerkenswerte Karriere werden. Julia Wilder vom TU Career Center erklärt, worauf Besucherinnen und Besucher achten sollen.

Rechtzeitig vor der TUday sollte man beginnen, die eigenen Bewerbungsunterlagen zusammenzustellen. "Ein aktueller Lebenslauf ist genauso wichtig wie die Vorbereitung auf die selektierten Unternehmen", ist Julia Wilder überzeugt. Nicht nur man selbst möchte etwas über die Unternehmen herausfinden, sondern auch die Firmenvertreter/innen wollen etwas über die Messebesucher/innen wissen. "Damit man sich am Messestand auch richtig präsentiert, ist es hilfreich, den Messevorbereitungs-Workshop des TU Career Centers zu besuchen", meint Julia Wilder. Dort zeigen die Spezialist/inn/en des TU Career Center den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die komplette Vorbereitung für die TUday. Der Workshop dauert rund drei Stunden und besteht aus zwei Teilen, die mit den Informationen zum Rahmenprogramm beginnen und bis hin zum inhaltlichen Aufbau eines Lebenslaufes führen. Genauere Informationen zum Workshop und Termine finden Sie auf events.tucareer.com

Netzwerk erweitern

Die TUday bietet den Besucherinnen und Besuchern nicht nur die Möglichkeit, neue Kontakte zu führenden Unternehmen zu knüpfen, sondern dort gleich einen Lebenslauf abzugeben und einen guten Eindruck zu hinterlassen. Dabei kann man sich selbst ein erstes Bild von einer potenziell interessanten Firma machen. So findet man rasch heraus, ob sich das Unternehmen wirklich so präsentiert, wie man es sich vorstellt.

Rechtzeitig mit der Vorbereitung beginnen

Man sollte sich jedenfalls ausreichend Zeit für die Vorbereitung reservieren. Rechtzeitig vor der Messe beginnt man, sich die unterschiedlichen Ausstellerfirmen durchzusehen. Auf tuday.at finden Interessentinnen und Interessenten schon vorab eine Liste der Unternehmen, die sich auf der Jobmesse präsentieren werden.

Gepflegt und gut gekleidet

"Ein gepflegtes Äußeres ist ebenfalls sehr wichtig. Am besten ist es, man kleidet sich am Messetag, wie man sich auch bei einem Bewerbungsgespräch anziehen würde, greift also folglich zum Business-Outfit.", sagt Julia Wilder. Dressed for success tritt man gleich selbstbewusster auf.

Rahmenprogramm nicht vergessen

Um die Nervosität zu minimieren, hilft vor allem die Planung des Messetages. "Planen Sie auch Pausen ein und denken Sie das Rahmenprogramm mit", erklärt Julia Wilder, "wenn Sie Ihr Programm für den Besuch der TUday planen."

TIPP: Den gesamten Artikel und viele weitere nützliche Tipps finden Sie im Messemagazin der TUday15 als Beilage im Standard am 04.04.2015 oder auf tuday.at.

Genauere Informationen zum Vorbereitungs-Workshop und Termine finden Sie auf events.tucareer.com

  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.